Brooks International
HOME

Neulich in Rostock bei Schnee und Eis…

… bin ich mit meiner Freundin Sandra extra losgelaufen, um den Ghost 4 unter schwierigsten Bedingungen zu testen. Der Schnee war gerade am Schmelzen und so bildete sich auf unserer Laufstrecke ein dünner Wasserfilm auf der festgetretenen Eisfläche. Es war spiegelglatt und rutschig. Wer geht bei so einem Wetter eigentlich laufen?

Nur Verrückte. Diese glatten Oberflächen macht natürlich kein Laufschuh mit und der Ghost hatte eigentlich keine Chance, zu zeigen, was er kann. Der Cascadia wäre angesichts dieser Bedingungen sicher die bessere Wahl gewesen(?)! Da ich aber für diesen Tag den Ghost gewählt hatte, schlitterten wir lustig mehr schlecht als recht über unsere erste 2 km-Runde. Ich habe zwischendurch immer mal wieder versucht, auf dem verschneiten Rasen zu laufen. Das ging aber auch nicht so richtig, da der Schnee dort bereits taute und sehr nass war. Das Laufen dort war noch anstrengender, als die Balance auf der Eisfläche zu halten. So einen Schnee-/Matsch-/Eislauf kann ich keinem guten Gewissens empfehlen. Nach den ersten 2 km waren wir total knülle. Da um die Ecke ein Leichtathletikstadion ist, welches für jedermann frei zugänglich ist, entschieden wir uns, unser Glück dort zu versuchen.

Das war die richtige Entscheidung. Die Bahn war schneefrei und nur an einigen wenigen Stellen ein bisschen glatt. Der Vorteil war außerdem, dass wir dort ein bisschen schneller laufen konnten. Ich wollte ja eigentlich meine Konstitution für Merkers testen, nachdem ich 2 Monate wegen einer hartnäckigen Bronchitis nicht laufen konnte. Im Stadion hat der Ghost sich wirklich gut gemacht. Ich hatte ja beim letzten Bericht über ihn aus meinem Club bemängelt, dass er im vorderen Bereich so wenig gedämpft ist. Das war beim Laufen im Stadion überhaupt kein Problem. Dort war es, im Vergleich zu der vereisten Strecke zuvor, geradezu ein Vergnügen, zu laufen. Da der Ghost im hinteren Teil sehr gut gedämpft ist, läuft er sich auf dem schönen Belag des Stadions sehr weich und vorne kann man ein bisschen Druck geben, wo die Dämpfung nicht so stark ist. Das fand ich sehr gut. Ich bin eine für mich gute Zeit gelaufen und war damit sehr zufrieden. In der freien Natur/ im Stadion hat sich der Ghost aus meiner Sicht besser bewahrt als Indoor.

Link: GHOST 4

Brooks Ghost 4 (Mod. 2012)

Brooks Ghost 4 (Mod. 2012)

 

Leave a Reply

preload preload preload