Brooks International
HOME

Jetzt geht es los – noch 40 Tage bis zum BROOKS Münster City RUN 2012

BROOKS Münster City RUN 2012

BROOKS Münster City RUN 2012

Heute ist der 12. Juni 2012. Ein verregneter Dienstag mit viel Arbeit und einem besonderen Kalendereintrag, der mich schon den ganzen Tag beschäftigt:

»Noch 40 Tage bis Münster!«, steht da in ganz fetter Schrift.

Genau heißt das: Heute beginnt die heiße Trainingsphase. Nun darf nichts mehr schiefgehen, will ich mein Ziel – eine gute 10-km-Zeit unter 48 Minuten – in Münster erreichen.
Ich freue mich auf die kommenden 5 Wochen und 5 Tage, bin hoch motiviert und die Wade schmerzt schon lange nicht mehr.
Ich bin kerngesund, und die paar Kilogramm zu viel verbrenne ich noch im Training!

Jawohl, die notwendigen körperlichen Voraussetzungen sind (endlich wieder) vorhanden!

Für die Trainings- und Wettkampfausrüstung sorgt nochmals – wen wundert es? – BROOKS.
Zum ersten Mal durften wir Minister of Run Happy unser Paket selber zusammenstellen. Das freute mich sehr, denn jetzt konnte ich alles nach bestimmten Kriterien und Vorlieben aussuchen.

Folgende Attribute bei Schuhen und Textilien waren mir daher besonders wichtig:

  • Geringes/ Optimales Gewicht
  • Passform
  • Wettkampftauglichkeit
  • Material
  • Farbe & Design

Ich wählte demnach ein wettkampfkompatibles Paket, welches ich jetzt kurz vorstellen möchte.

▪ SCHUHE 

#1 BROOKS Racer ST5 – mein bisheriger Wettkampfschuh

Diesen Schuh besitze ich bereits, und nach vielen Kilometern muss er nun langsam ausgetauscht werden. Mein einziger Wettkampfschuh bisher!
Der BROOKS Racer ST5, ein Laufschuh, der von sehr vielen Läufern gelobt wird, eignet sich besonders gut für schnelle Läufe. Er verfügt über eine moderate Stütze und ausreichend Dämpfung. Ich möchte diesen Schuh nicht mehr missen. Er passt mir wie angegossen und jede meiner Bestzeiten habe ich mit ihm erreicht.

BROOKS RACER ST 5

BROOKS RACER ST5

#2 BROOKS Green Silence – der grüne Wettkampfschuh

Oh, Neuland! Den leichten Green Silence habe ich schon oft probiert. Jetzt wird es Zeit, ihn zu laufen. Er tritt praktisch gegen den BROOKS Racer ST5 an. Das kann wirklich spannend werden!
Der recht breite Green Silence bietet viel Platz im Vorfußbereich – das mag ich. Achtung: Gelaufen bin ich den Schuh bisher aber nur einmal im Stadion. Das erste Laufgefühl war gut, der Schuh sitzt vorbildlich. Das darf bitte so weitergehen.

Der BROOKS Münster City RUN 2012 ist ein 10-km-Straßenlauf. Auf dieser Distanz laufen viele den Green Silence. Vielleicht lasse ich dieses Mal den Racer ST5 daheim? Das Training mit dem Green Silence wird es zeigen. Die endgültige Entscheidung fällt in ca. 5 Wochen. Ich werde berichten.

Noch zu erwähnen ist: Der Green Silence besteht zu 75 Prozent aus Recyclingmaterial! Leider bisher der einzige Brooks-Laufschuh in entsprechender Herstellungsart. Weitere Modelle dürfen gern folgen.

BROOKS Green Silence

BROOKS Green Silence

#3 BROOKS PureCadence™ der rote Schuh

Diesen Schuh habe ich mir für die lockeren Runden und – ganz ehrlich – für den Alltag ausgesucht. Er sieht einfach klasse aus und passt sehr gut zur Jeans.
In der Zwischenzeit bin ich einige Kilometer mit dem PureCadence™ gelaufen und angenehm überrascht: Der PureCadence™ macht einfach nur Spaß! Andere sagen, das Laufgefühl sei genial.
Während des Laufens überlege ich immer wieder, ob ich mir jemals wieder einen BROOKS Ravenna kaufe. Der PureCadence™ gefällt mir heute schon besser.
Was da genau passiert, das muss ich einmal ausführlicher aufschreiben.

Kann der PureCadence™ (m)einen Ravenna ersetzen? Die Frage bleibt vorerst offen.

BROOKS PureCadence™ – der rote Schuh

BROOKS PureCadence™ – der rote Schuh

Wer heute schon einen vollständigen Testbericht lesen möchte, klickt bitte hier: brennr.de (Blog von Christian Brenner).

▪ TEXTILIEN 

#1 LSD Lite Jacket II

Erster Eindruck: »Boah, ist die leicht und dünn – hoffentlich zerreiße ich sie nicht beim Anziehen!« Aber keine Panik, das Material ist strapazierfähig.
Was mir aber sofort aufgefallen ist: Der Reißverschluss macht keinen stabilen Eindruck und ist etwas »fummelig«. Ich werde das etwas genauer unter die Lupe nehmen.

LSD Lite Jacket II

LSD Lite Jacket II

#2 Equilibrium Longshirt & Shirt

Mein erster Eindruck: Chic, superleicht und bequem und – hui, sehr figurbetont.
Okay, dann müssen halt noch ein paar Kilos »schmelzen«.
Zum Glück ist das Material sehr dehnbar. Hihi!

Equilibrium Longshirt & Shirt ı So leicht!

Equilibrium Longshirt & Shirt ı So leicht!

#3 Infiniti Notch Short II

Diese Laufhose habe ich wegen meiner starken Oberschenkel in Größe M bestellt. Das war klug, sie passt hervorragend. Ansonsten trage ich S, ich betone: S!
Mir gefällt besonders die eingenähte Kurztight. Nichts scheuert und alles sitzt fest am richtigen Fleck.
Wer heute schon einen vollständigen Testreport lesen möchte, klickt bitte hier: Testreport von Markus.

#4 EZ T Inspire

Ein Shirt mit dem BROOKS Logo Print. Es besitzt in der Tat einen baumwollartigen Look, ist aber ein vollwertiges Laufshirt aus Synthetik. Ich trage es ausschließlich beim Laufen. Man kann es aber auch gut im Alltag tragen.

BROOKS Green Silence & Infiniti Notch Short II

BROOKS Green Silence & Infiniti Notch Short II

▪ ACCESSOIRES & ZUBEHÖR 

#1 Sunshild Visor

Ein Cap mag ich nicht, daher fiel die Wahl auf diesen Visor. Noch hatte ich nicht die Gelegenheit, ihn ein-, ach nee, ihn aufzusetzen.

#2 Essential Low Quarter

Socken, Socken und noch vielmehr Socken braucht der Läufer. Hier gibt es Testreports.

#3 Brooks Bag 2011

Da passt was rein! Ich hatte noch nie eine so große und gute Tasche. Die BROOKS Bag 2011 ist eine geräumige, sehr gut durchdachte Sporttasche mit großem Haupt-, Schuh- und Extrafach für feuchtes Equipment – ideal für Triathleten!
Meinem Freund Triathlet Tim habe ich die Tasche gezeigt, er fand sie ebenfalls sehr gut.

Brooks Bag 2011

Brooks Bag 2011

Wer aufgepasst hat, erkennt schnell, dass meine aktuelle Farbkombination ROT/ SCHWARZ ist. Ich finde diese Zusammenstellung sehr chic. Der Läufer darf auch während des Sports gut aussehen – meine Meinung. Bisher hatte ich fast alles in BLAU/SCHWARZ. Jetzt wird es endlich Zeit für eine Veränderung! Das fällt dem »Monk« in mir wahrlich nicht leicht. Ich habe lange überlegt.

Rot weckt innere Kräfte, die ich für einen schnellen Lauf benötige. Daran glaube ich jetzt fest und unumstösslich!

Ich denke, nun bin ich gut für den BROOKS Münster City RUN 2012 gerüstet und meine Rechnung geht auf. Hoffentlich bin ich am Ende nicht der Arjen Robben des Laufsports … Das »Ding« muss ich in Münster »versenken«, die 10 Kilometer muss ich in einer guten Zeit schaffen. Dafür werde ich ehrgeizig trainieren und alles geben.

So, heute habe ich alles vorgestellt, einiges angeschnitten und ich bin bewusst nicht ins Detail gegangen. Vieles ist noch zu neu.

André ı BROOKS Sommer 2012 ı #1André ı BROOKS Sommer 2012 ı #2André ı BROOKS Sommer 2012 ı #3
André ı BROOKS Sommer 2012 ı #4André ı BROOKS Sommer 2012 ı #5André ı BROOKS Sommer 2012 ı #6

Wie heißt es so schön: »Abgerechnet wird zum Schluss.« Nach dem BROOKS Münster City RUN 2012 werde ich dann ausführliche Einzelberichte veröffentlichen. Und zwischendurch bestimmt von meinem Training berichten.

Wenn Ihr Fragen habt, dann beantworte ich die immer gern. Hier, auf Facebook und bei Twitter.

Run happy!
André ı Minister of Run Happy

________
Fotos – Leichtathletikstadion Rostock: Timo Roth ı timo-roth.de ı fb ı twitter
(Ich sage: Bester Fotograf Rostocks!)

5 Responses to “BLAU/SCHWARZ ist vorbei – jetzt wird es schnell!”

  1. Ahh, Ergänzung! – Blogartikel von Demeter aka. TriathlonDog (http://twitter.com/TriathlonDog).

    Bitte lesen! Link: http://www.raindogs.cc/post/25079647813
    »Das BROOKS Equilibrium | Auf der Suche nach dem perfekten Shirt…«

    Zitat: “Zuletzt soll eines aber nicht verschwiegen werden: Kaufimpuls war die knallig feurige Farbe des Equilibrium, denn man sieht damit immer schnell aus. Sogar wenn man spaziert. …”

    Ich sage nur: ROT!

  2. Markus says:

    Ich geb mal noch meinen Senf dazu: Die Short ist der Hammer, zum Equilibrium Shirt hab ich ein gespaltenes Verhältnis und trage sie nur im dunklen Kämmerlein oder drunter. Das ist schon gut körperbetont und das will ich den entgegenkommenden Läufern dann doch nicht antun…

  3. Din says:

    …und wir freuen uns alle! Mit der Ausstattung kann ja nichts mehr schief gehen. Meine Tasche ist quasi schon gepackt und der Trainingsplan steht auch fest. Ein wenig an der Schnelligkeitsschraube drehen und dann geht es sicher mit viel Spaß auf die Piste.

    Mein absolutes Highlight der aktuellen Kollektion ist die LSD Lite Jacket, die Tasche und das Sunshield Visor. Aber so richtig neidisch bin ich ja auf diese Farbe. Da stimme ich dir wirklich zu, Rot ist einfach der Knaller! Ich wünschte mir sehr, es würde alles auch so in der Damenversion geben. Blau ist schön, sieht auch gut aus, passt zu mir, aber Rot…

    Wünsche dir ganz viel Spaß bei der Vorbereitung, gutes Gelingen, möge die Wade halten und ‘Run Happy’, ne!

  4. @Markus: Trau dich! Bei mir sieht es nicht besser aus: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=413657205331476&l=9a79883e58

    @Nadin: Danke, danke, danke… und bitte, warte im Ziel auf mich!

    Run happy!

  5. Din says:

    @Markus – klar doch, das geht schon :)

    @André – ich halte das Sojaeis und bevor ich es vergesse, der Hoodie muss doch auch mit!

Leave a Reply

preload preload preload