Brooks International
HOME

So, nun auch von mir die ersten Eindrücke, Abdrücke und Kommentare zu den tollen neuen Sachen von Brooks :-) Was die Schuhe angeht, so möchte ich noch ein bisschen warten, ehe ich wirklich ein aussagekräftiges Urteil abgebe, aber zu einigen Klamotten möchte ich dies hier schon mal tun.

Leider hat es etwas länger gedauert heuer, bis die Witterung und die Temperaturen hier im Westen Österreichs das Tragen der, doch sehr sommerlichen Shirts und Shorts zuließen. Bei den jetzt tropischen Apriltemperaturen ist es aber endlich soweit. :-)

Also los:

1. Das Epiphany SS Shirt in White/Tropic: Das Shirt habe ich bei kälteren Temperaturen schon unter diversen Langarmshirts und Jacken getragen und sowohl im Alltagsgebrauch, in der Kräftigungsstunde und natürlich beim Laufen auf Herz und Nieren getestet. Nun, seit es wärmer ist bin ich damit einige Male ohne etwas darüber gelaufen, und muss sagen es fühlt sich sehr gut an, nichts kratzt oder zwickt – was bei mir schon sehr schwer ist, da so ziemlich jedes Kleidungsstück, meine zugegeben sehr empfindliche Haut, irgendwann irgendwo aufscheuert. Ob dies beim Epiphany SS so problemlos bleibt, wird sich nach mehrmaligem Tragen und Waschen dann erst mit der Zeit zeigen. Aber für den Anfang bin ich mal sehr positiv überrascht.

Die Verarbeitung finde ich sehr gut, saubere Nähte, vor allem vorne am V-Ausschnitt (solche Kanten sind häufig die größten Scheuerer ;-) ) Bisher (nach ca. 5x waschen) ziehen sich auch noch keine Fäden, bzw. geht keine Naht auf, etc. Ausserdem sprechen wir hier ja von einem weißen Shirt und da ist mir persönlich immer sehr wichtig, dass es sich nicht schon beim ersten Waschen verfärbt und von meinem geliebten Weiß in einen Grauton umschlägt. Und das nicht, weil ich es mit farbigen anderen Wäschestücken wasche. Ich trenne immer sehr genau! ;-) Bisher aber alles blütenweiß :-)

Ein ganz tolles Feature ist die vorne rechts unten eingenähte, kleine Tasche, in welcher problemlos ein Gel, ein kleiner Riegel, IPod, Taschentuch, Schlüssel, oder sonst was Platz findet, ohne rauszufallen. Dies wird durch die überlappende Lasche an der Oberseite der Tasche erfolgreich verhindert. An dieser Lasche ist auch noch ein Reflektorstreifen eingenäht, sodass man gemeinsam mit dem Brookslogo auf Höhe der linken Brust auch bei Dunkelheit von vorne strahlend in Szene gesetzt wird, sobald Licht drauf kommt. Hinten ist dies durch ein weiteres Brookslogo im Nackenbereich gewährleistet. Dieses könnte jedoch durch längere Haare oder einen Pferdeschwanz verdeckt werden.

Auch UV-Schutz ist in dieses Shirt eingearbeitet – ob dieser wirklich wirkt, dazu kann ich leider noch nicht viel sagen. 1. bekomme ich ohnehin nicht leicht Sonnenbrand und 2. gab es bisher noch nicht so viel Sonne um es wirklich auszuprobieren.

Was aber auf alle Fälle super funktioniert ist die Belüftung. Das Shirt fühlt sich sehr luftig an die Feuchtigkeit wird sehr zuverlässig von der Haut wegtransportiert. Sollte also auch bei höheren Temperaturen gut klappen.

Passform: Das Shirt liegt bei mir in der Größe S gut an, ist aber nicht eng und passt auch in der Länge super. Fürs Training finde ich es perfekt, für einen Wettkampf wäre es mir persönlich etwas zu weit. Da habe ich lieber ganz enganliegende Shirts, bzw. Tops, aber das ist wohl Geschmacksache. Auch die Ärmellänge sowie den Kragenausschnitt finde ich super – ist nicht zu tief, aber auch nicht zu weit nach oben Richtung Kehle gezogen, wie es oft der Fall ist.

Fazit: Das Epiphany SS Shirt ist ein tolles Trainingsshirt, luftig leicht, ohne zu kratzen oder einzuengen. Wer es weiter mag, der wird auch im Wettkampf große Freude damit haben. Die zusätzlichen Features wie z. b. die kleine Tasche vorne finde ich eine perfekte Ergänzung, welche das Shirt absolut aufwerten, ohne es unnötig zu beschweren oder optisch zu verschandeln. ;-) Ganz im Gegenteil – durch die Reflektoren auf dieser Tasche ist auch noch für die Sicherheit bei Dunkelheit gesorgt. Der Preis liegt bei 29,95, was ich als absolut gerechtfertigt ansehe und das Shirt auf alle Fälle wert ist. Und wie gesagt, den Sunblocker werde ich während der nächsten sonnigen Einheiten beobachten. Alles in allem ein Top-Laufshirt, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann!!!

 

 

Leave a Reply

preload preload preload