Brooks International
HOME

Heute soll’s um die Brooks Infiniti Tight gehen, die in den letzten Wochen wohl zu meinen am häufigsten und liebsten genutzten Laufklamotten zählt. Warum werde ich euch erzählen! :-)

Hersteller-Versprechen

Klassische Lauftight für die täglichen Einheiten. Die Infiniti Tight sitzt wie angegossen und ist besonders atmungsaktiv. Außerdem ist die Länge flexibel verlängerbar. 3M™ Scotchlite™ Reflektoren sorgen dazu noch für Sichtbarkeit. So kann die Trainingsrunde kommen.

Die Lauftight kostet im Online-Shop von Brooks 59,90 € und ist nicht nur in purem schwarz zu haben, sondern auch mit gelben, blauem, grünen oder roten Farbakzent erhältlich.

Die positiven Dinge:

  • Das Material ist wirklich toll: schön glatt und dünn, aber trotzdem fest… einfach angenehm!
  • Der Schnitt ist wirklich gut. Die Hose passt wie angegossen! Wirklich sehr körpernah, aber nicht einengend. Außerdem ist die Hose lang genug und rutscht bisher nicht (wie einige andere meiner Longtights) nach oben
  • An den Beinen befinden sich auf jeder Seite noch hübsch platzierte Reflektoren für mehr Sicherheit im Dunkeln
  • Eine Innentasche vorne am Bund
  • Eine Tasche mit Reißverschluss auf der Rückseite, die ich beispielsweise nutze um meinen Schlüssel sicher zu verstauen
Die negativen Dinge:
  • Der Reißverschluss der hinteren Tasche hakt beim Schließen/Öffnen immer kurz in der Mitte, wo sich die Naht der Hose befindet. Das ist etwas nervig, aber tut meiner Zufriedenheit mit der Hose keinen Abbruch.

Fazit:

Über diese Long-Tight habe ich mich wirklich gefreut. Sie passt perfekt, ist angenehm zu tragen, ist robust, rutscht nicht und ist nun eins meiner liebsten Laufkleidungs-Stücke. Das der hintere Reißverschluss etwas klemmt, ist wahrscheinlich auch nicht bei jeder Tight so, sondern wahrscheinlich liegt nur bei mir die Hosennaht etwas blöd. Alles in Allem kann ich für diese Tight aber eine Empfehlung ausprechen, ein tolles Produkt! :-)

 

Leave a Reply

preload preload preload