Brooks International
HOME
Dec 13

Ins Testpaket gehörte bei uns auch ein Equilibrium Longsleeve in Bright Green. Dass das Shirt ein echtes Multitalent ist, musste es uns nicht erst beweisen, da wir schon ein solches Shirt aus einer der letzten Kollektionen besitzen. Was macht das Shirt aber so vielseitig?

Anders als bei anderen Longsleeves ist der Stoff des Equilibrium Longsleeve extrem dünn. Der Schnitt ist enganliegend (nicht tight!!) und nicht zu kurz an den Ärmeln und am Bauch. Der Feuchtigkeitstransport klappt hervorragend. Trotzdem oder gerade darum entspricht das Material allen Anforderungen einer ersten Textilschicht.

Brooks Equilibrium LS Bright Green

Brooks Equilibrium LS Bright Green

Fangen wir einmal im Sommer an. Okay, das Shirt ist schwarz, aber im direkten Vergleich zu einem weißen Shirt, konnten wir keinen nennenswerten Temperaturunterschied feststellen. Auf der anderen Seite ist der Stoff so angenehm dünn, dass wir es gerne als Sonnenschutz getragen haben. Wir sind unserer Haut nicht böse und achten deshalb im Sommer auf einen ausreichenden Schutz, wenn man nicht im Schatten laufen kann. Sonnencreme und Schweiß sind keine Verbindung von großer Dauer. Ein bisschen Stoff hilft da recht zuverlässig. Unter den Armen ist Meshgewebe eingearbeitet, welches zusätzliche Belüftung bringt.

Geht man Richtung Herbst, hat sich das Shirt als wichtigstes Utensil zum Kombinieren mit anderen Textilien erwiesen. Ist es noch nicht zu kalt, kann man es Solo tragen. Wird es kühler (persönliches Empfinden!), kann man es wegen seiner Firstlayer-Eigenschaften sehr gut mit einem Equilibrium Shortsleeve,  Rev Shirt oder Armwarmer kombinieren. Je nachdem, was gerade zur Hand ist. An regnerischen Tagen passt die Essential Run Jacket als Schutz gegen Regen. An dem Shirt sind auch ein paar reflektierende Elemente angebracht, so dass man in der Dämmerung noch sicher mit dem Shirt unterwegs sein kann.

Brooks Equilibrium LS Bright Green

Brooks Equilibrium LS Bright Green

Für alle kalten Tage (wiederum persönliches Empfinden!) beginnt man den Zwiebellook einfach mit dem Longshirt und schichtet einfach solange, bis die Wärme ausreichend gehalten werden kann. Da das Shirt am Bauch ausreichend lang geschnitten ist, kann man es sehr gut in die Hose stecken und schütz sich damit vor unangenehme kalte Luft, die bis auf die Haut kommt.

Das Equilibrium Longsleeve kombiniert entweder Schwarz mit Weiß/Orange/Nightlife/Bright Green, Weiß mit Orange oder es ist in Deep Royal (Blau) erhältlich.

Für ein so flexibles und gut kombinierbares Shirt gehen die knapp 40 EURO vollkommen in Ordnung. Mittlerweile wird das Shirt von uns nicht nur zum Laufen getragen, sondern an kalten Tagen auch gerne als erste Schicht.

Fazit

Wer ein Shirt sucht, das nicht nur einem speziellen Zweck zugedacht ist, kann mit dem Equilibrium Longsleeve nichts verkehrt machen. Der Stoff ist sehr angenehm auf der Haut, auch wenn der Schweiß im Sommer strömt. Es bietet Schutz gegen Sonnenstrahlen und dient an den kälteren Tagen sehr gut als First Layer. Auch nach häufigem Waschen bleibt das Shirt in seiner enganliegenden Form. Alles in Allem einfach ein sehr gutes Shirt, um es einfach drüber zu schmeißen oder unter anderen Shirts und Jacken zu tragen.

Leave a Reply

preload preload preload